Sogar die schönsten und gesündesten Haare können den Glanz verlieren. Sie beginnen dann auszufallen und die Haarspitzen sind spröde und brüchig. Auf die Haarkondition haben viele Faktoren einen großen Einfluss. Falsch gewählte Produkte, Stress, Krankheit, Jahreszeit, Zigaretten und falsche Diät – alle diese Faktoren beeinflussen das Aussehen und die Kondition der Haare.Haare-unter-der-Lupe-Die-höchste-Zeit-für-Haarolen

 

Sowohl diese Personen, deren Haare schwach, trocken und spröde sind, sowie diese, die starke und gesunde Haare besitzen, sollten ihre Haarpflege um ein Öl bereichern. Der Eingriff des Haarölens garantiert den Haaren Komplexpflege, Schutz und Ernährung.

Welche Vorteile hat das Haarölen?

  • natürliche Öle sind sicher, denn sie bewirken keine allergischen Reaktionen und reizen die Kopfhaut nicht
  • das Haarölen wirkt dem Haarausfall entgegen
  • dank dem Haarölen wachsen die Haare schneller
  • die Ölen schützen die Haare vor schädlicher Wirkung der Umweltfaktoren
  • das Haarölen hilft bei dem Kampf gegen Schuppen und andere Kopfhautkrankheiten
  • die natürlichen Öle schützen die Haare vor hoher Temperatur der Styling-Geräte (Lockenstab, Glätteisen)
  • das Haarölen stärkt die Haarwurzeln, deshalb wachsen die Haare gesünder und stärker
  • dank den Ölen sind die Haare elastisch und gesund
  • die Öle spenden die Feuchtigkeit
  • die Öle sind reich an Vitaminen, Mineralien und guten Fettsäuren
  • sie pflegen die gefärbten Haare, stärken sie und betonen die Farbe
  • das Haarölen schützt die Haarspitzen vor Beschädigungen
  • die natürlichen Öle disziplinieren die Haare und erleichtern das Haarstyling
  • dank dem Haarölen sind die Haare elastisch und fühlen sich weich an
  • nur die natürlichen Öle ziehen tief in die Haare ein und nähren sie
  • das Haarölen regelt die in der Kopfhaut ablaufenden Prozesse
  • die Öle beugen der vorzeitigen Ergrauung vor
  • dank den natürlichen Ölen werden einzelne Strähnen nach dem Haarstyling betont
  • das Haarölen verlangsamt den Alterungsprozess

Wenigstens einmal in der Woche machen Sie das Haarölen, das im Auftragen des Öls auf die Haare und die Kopfhaut besteht. Je länger das Öl auf die Haare wirkt, desto bessere Effekte erreichen Sie. Während der täglichen Haarpflege können Sie das Öl auf trockene Haare auftragen – auf die gesamte Haarlänge oder nur auf die Haarspitzen.